Café Jakomini Eröffnung

Am Dienstag, den 14. März ist es soweit. Das „Café Jakomini“ wird eröffnet.

CAFÉ JAKOMINI – Orte, Menschen und Geschichten begegnen einander zu einem Thema von gestern – heute – morgen.

Das von Klaus Strobl, Kultur- und Medienarbeiter, initiierte und gemeinsam mit Eva Fürstner, Leiterin des MUWA, konzipierte, generationenübergreifende Projekt, in das zahlreiche Grazer Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen sowie Schulen eingebunden sind, startet am 14. März 2017 im MUWA mit der Präsentation des Projektes und den Schwerpunkten im ersten Halbjahr 2017.

Eva Fürstner und Klaus Strobl laden herzlich zur Projektpräsentation ein

Wann?   Dienstag, 14. März 2017,
19:00 Uhr

Wo?        MUWA, Museum der Wahrnehmung
Friedrichgasse 41

Der Eintritt ist frei!

Im Rahmen dieser Eröffnungsveranstaltung werden die Inhalte und Ziele des Projekts und das Programm des ersten Halbjahres vorgestellt.
Zu Wort kommen werden u. a.

– Museumsgründer Prof. Werner Wolf
– Historiker Prof. Dr. Karl Albrecht Kubinzky

– Künstler Timothy Mark, Danijela Beljo und Christina Fehrer – verantwortlich u.a. für den Geschichten- und Zeichenwettbewerb und das Filmteam Schubidu Quartet

Im Rahmen des Projektes sind eine Publikation, ein Film, eine Ausstellung sowie ein umfangreiches Begleitprogramm (Geschichten-, Zeichen- und Foto-Wettbewerb, Rundgänge durch Jakomini, ZeitzeugInnen-Dialoge etc.) geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.