2019.06.05 AuGartln 2019: Pflanzentipps mit Michael Flechl

Am Mittwoch dem 05. Juni 2019 war es wieder soweit: Der Grazer Kräuterexperte Michael Flechl gab beim AuGartln 2019 Garten- und Pflanzentipps für die interessierten Hobbygärtner. Natürlich wurde auch wieder gemeinsam fleißig gegartelt. Bei unserem Kooperationspartner pro mente Steiermark Gartenbau und Landschaftspflege Graz bedanken wir uns sehr herzlich für die Unterstützung bei der Urbanen Gartenarbeit.

Der Grazer Kräuterexperte Michael Flechl ist seit dem Start des im Jahre 2017 von Klaus Strobl initiierten Projektes „Café Jakomini“ mit dabei und hat bereits drei Streifzüge mit unterschiedlichen Schwerpunkten zur Pflanzen- und Gartenwelt des Grazer Bezirks Jakomini mit zahlreichen Interessierten durchgeführt. Im Rahmen des Café Jakomini Schwerpunktes „AuGartln“ vor dem MUWA Museum der Wahrnehmung in der Friedrichgasse 41 im heurigen Jahr  hat er Anfang Mai gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Volksschulen Brockmann, Neufeld und Schönau die Hochbeete bepflanzt.

Alle die mit Michael Flechl schon einmal auf eine seiner Kräuterwanderungen mit dabei war, sagen über ihn, er sei ein wandelndes botanisches Lexikon und so ist es auch. Diesmal gab Michael zum eigenen Kräuter- oder Gemüsebeet am Balkon seine Geheimtipps zum besten: Welche Nachbarschaften im Hochbeet oder im Balkonkisterl funktionieren gut oder wie wird man auf biologische Weise Schädlinge los? Welche Pflanzen brauchen viel Wasser oder etwas weniger Sonne. Welche Kräuter eignen sich besonders gut als Würz- oder auch als Heilmittel? Es war wie immer spannend, dabei gewesen zu sein.

2019.06.05_Augartln Pflanzentipps 01

Pro mente Steiermark, das als sozialpsychiatrischer Dienstleister jährlich rund 4.000 Menschen mit psychischen Erkrankungen bei der Bewältigung ihrer Krankheit auf  unterschiedliche Weise betreut – ist im Rahmen des „AuGartln 2019“ ein wichtiger Kooperationspartner. So hat pro mente Steiermark Gartenbau und Landschaftspflege Graz die Hochbeete vor dem Start Anfang Mai hervorragend vorbereitet und auch die Pflanzen für die Erstbepflanzung so wie auch für die Nachpflanzung zur Verfügung gestellt. Wir bedanken uns sehr herzlich für diese großzügige Unterstützung.

Wir laden Sie herzlich ein, die Hochbeete zu begutachten, gerne auch gegebenenfalls zu jäten und zu gießen, sich von den Kräutern etwas mit nach Hause zu nehmen oder die schon reifen Erdbeeren zu naschen!

2019.06.05_Augartln Pflanzentipps 02

dav
dav
sdr
sdr
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
dav
fbt
fbt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.