TERMINE

Mittwoch, 08. Mai 2019 // 15.00 Uhr
# GEMEINSAM AUGARTLN
Ort: MUWA Museum der Wahrnehmung, Friedrichgasse 41

Café Jakomini hat das Projekt „AuGartln“ übernommen und wird im Jahr 2019 in Kooperation mit pro mente steiermark mit einer Reihe von Veranstaltungen rund um das Thema Urban Gardening überraschen. „AuGartln“ besteht aus 6 farbenfroh gestalteten Hochbeeten, die vor dem MUWA Museum der Wahrnehmung aufgebaut sind.

Mit „AuGartln“ soll ab Mai 2019 nicht nur ein Blickfang vor dem Museum der Wahrnehmung beim Augarten entstehen, an dem Kulturpflanzen bewundert und heimisches Gemüse geerntet werden können. Mehr noch soll sich das „AuGartln-Platzl“ durch viele begleitende Aktionen zu einem beliebten Treffpunkt im Bezirk Jakomini für Jung und Alt entwickeln.

Am 08. Mai 2019 werden wir ab 15.00 Uhr gemeinsam die Hochbeete frisch bepflanzen und warten auf die Gäste kleine Überraschungsgeschenke für die eigene Pflanzenecke zu Hause.

In weiterer Folge wird es ab Juni jeden ersten Mittwoch im Monat jeweils von 15.00-18.00 Uhr ein gemeinsames Zusammenkommen beim Augartln  geben:

Mittwoch, 05. Juni 2019 – Pflanzentipps mit Michael Flechl

Mittwoch, 03. Juli 2019 – Augartln für Kinder

Am 03. Juli 2019 werden  werden wir ab 18.00 Uhr im MUWA Museum der Wahrnehmung den Start ins dritte Jahr von „Café Jakomini“ mit einem „Get Together“ aller bisherigen Projektteilnehmer und Kooperationspartner feiern. An diesem Abend präsentieren wir auch unsere neue Broschüre „Café Jakomini – Orte, Menschen, Geschichten“.

Mittwoch, 07. August 2019 –  Fahrradserviceaktion der Fahradwerkstatt re.turn city / Schießstattgasse 2-4 und Sportworkshop mit pro move

Mittwoch, 04. September 2019 – Pflanzenbeete zum Selberbauen und
Mitnehmen

Mittwoch, 02. Oktober 2019 – Ernten mit dem Bezirksvorsteher

 

Freitag, 28. Juni 2019 // 18.00 Uhr
# KOCHEN MIT DEM BEZIRKSVORSTEHER

Ort: SMZ – Stadtteilzentrum Jakomini / Conrad-von-Hötzendorf-Straße 55

Schon einmal mit dem Bezirksvorsteher von Jakomini gekocht? Das war das Motto der ersten Kochdialogs, das wir im November 2018 mit über 50 Gästen im Stadtteilzentrum Jakomini veranstalteten.

Es ist ja eines der zentralen Ziele des Projekt „Café Jakomini“, dass sich einander Orte, Menschen und Geschichten zu unterschiedlichen Themen unter verschiedenen Gesichtspunkten und Zeithorizonten begegnen, unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft oder Religion.

Und genau das war dieser gemeinsame Kochabend. Deshalb haben wir uns entschlossen, dass wir diese Kochveranstaltung im 1. Halbjahr 2019 erneut stattfinden lassen. Was erwartet Euch diesmal? Natürlich ein wunderbares Menü unter dem Motto „Auch Männer können kochen“ und neue Begegnungen und Geschichten rund ums Kochen.

Es gibt Gerüchte, dass der Geschäftsführer des SMZ – Stadtteilzentrum Jakomini, Wolfgang Sellitsch, diesmal mitkochen wird. Das kann ja was werden! Aber lasst Euch doch einfach überraschen.

Wegen der begrenzt möglichen Teilnehmerzahl bitten wir um vorherige Anmeldung:
Email:   hallo@cafejakomini.at
Mobil:  (0660) 3616506

 

Herbst 2019
#SCHAU auf JAKOMINI

Café Jakomini wird aus der erfolgreichen Ausstellung 2018 im GrazMuseum „Schau Graz! – 426 Standpunkte zur Situation der Stadt“ den Bezirk VI. Jakomini im Rahmen einer Bezirksausstellung erweiternd präsentieren. Café Jakomini liebt den Austausch und sucht den Dialog und das Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern von Jakomini.

„SCHAU auf JAKOMINI“ wird deshalb nicht nur eine tiefergehende Einschau in die neun zum Teil sehr unterschiedlichen Stadtteile im klassischen Innenstadtergänzungsbezirk Jakomini sein. Insbesondere soll diese Ausstellung durch bürgeraktivierende Veranstaltungen begleitet werden als Teil einer selbsterlebten Bezirksforschung. Damit soll die in den unterschiedlichen Quartieren lebende Bevölkerung nicht nur in das Projekt miteinbezogen, sondern eine Verkoppelung und Verortung dieser Menschen mit ihrem Alltagsleben und ihrem eigenen Wohnumfeld vor Ort vollzogen werden.

Dazu wird es parallel zur Bezirksausstellung folgende Aktionen geben: Urbane Rundgänge, forschende Quartierexpeditionen, das BürgerBarCamp Jakomini, einen Filmabend über Jakomini und einen „Café Jakomini“-Abend“ mit ZeitzeugInnen aus dem Bezirk. Als Abschluss von „SCHAU’n wir auf JAKOMINI“ veranstalten wir ein Townhall-Meeting, in dessen Rahmen ausgewählte Bürger und Bürgerinnen von Jakomini ihre im BürgerBarCamp erarbeiteten Ideen, Vorschläge und Konzepte präsentieren und mit Vertretern aus Politik und Verwaltung diskutieren.

 

Weitere Informationen zum gesamten Projekt CAFÉ JAKOMINI gibt es auch auf der Webseite des MUWA Museum der Wahrnehmung:
https://www.muwa.at/cafe-jakomini/